Einheitsübersetzung 2016

 

Die Neuausgabe der Einheitsübersetzung der Bibel ist erschienen. Damit endet ein zehnjähriger Arbeitsprozess, an dem Theologen, Bibel- und Sprachwissenschaftler sowie weitere Fachleute beteiligt waren. Anlass für die Überarbeitung der 1980 erschienenen Einheitsübersetzung waren neue Erkenntnisse zu frühen Textzeugen, eine engere Orientierung am Urtext und die Berücksichtigung von Änderungen im aktuellen Sprachgebrauch.

Die Neuausgabe der Einheitsübersetzung zeichnet sich aus durch:

GENAU: Eine Übersetzung ganz nah am Grundtext, mit
zusätzlichen Übersetzungsmöglichkeiten, Kommentaren
und Querverweisen.

KOMPLETT: Mit der ganzen biblischen
Überlieferung, ausführlichen Zeittafeln und Karten.

VERSTÄNDLICH: Gut lesbar durch moderne Sprache und
klare Gliederungen, Einleitungen zu jedem biblischen
Buch und einen großen Anhang.

Folgende Formate der Neuausgabe der Einheitsübersetzung werden erscheinen:

  • eine Standardausgabe im Format 15 x 21,5 cm
  • eine Kompaktausgabe im Format 12 x 18 cm
  • eine Taschenausgabe im Format 8 x 16,7 cm
  • eine Großdruckausgabe im Format 17 x 24 cm
  • sowie Teilausgaben in unterschiedlichen Formaten

Ausgenommen der Teilausgaben haben die Bücher folgende Ausstattung:

  • ein zweifarbiges Layout mit Schmuckfarbe Rot und Einführungen in jedes biblische Buch, Zwischenüberschriften, Anmerkungen, Verweisstellen, Anhang mit Stichwort- und Personenregister, Zeittafel mit Sacherläuterungen sowie 9 Karten

Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz Reinhard Kardinal Marx sagte:
"Die Heilige Schrift gehört zum Herzstück unseres Glaubens. Ich wünsche mir, dass die Heilige Schrift –
gerade auch in der überarbeiteten Fassung – von vielen Menschen angenommen und so zu einem geistlichen
Mittelpunkt im eigenen Leben wird.“