Hirtenwerk

Zollitsch, Robert Erzbischof em.

Lieferung innerhalb von 1-4 Werktagen

Niemand ahnte, dass das achtjährige Flüchtlingskind, das 1946 nach Verfolgung und Vertreibung ins Badische kam, einmal Erzbischof von Freiburg und Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz werden würde. In diesem Jahr übergab Robert Zollitsch seine Leitungsaufgaben in die Hände von Nachfolgern. In beiden Ämtern hat er Zeichen gesetzt und dabei seine eigene Handschrift erkennen lassen.Die Gemeinschaft des Glaubens wurde zum Leitmotiv seines Dienstes, weil sie von den Kindheitstagen bis heute der rote Faden in seinem Leben ist. Wer getragen wird, kann tragen, und wer trägt, wird getragen. Davon erzählt dieser großformatige Band in Hunderten von Fotos, viele davon hier erstmals veröffentlicht.Von Joseph Pölzelbauer meisterhaft gestaltet, belegt das Buch eindrucksvoll, dass nicht das Amt den Menschen prägt, sondern der Mensch das Amt. Es ist Dank und Anerkennung für Robert Zollitsch und darüber hinaus ein Zeugnis für das wirklich Wichtige im Leben. Ein Muss für alle, die Erzbischof Robert Zollitsch persönlich verbunden sind oder dienstlich verbunden waren. Ein Buch für die, die das Leben der Erzdiözese Freiburg und der Kirche in Deutschland mittragen oder sogar mitgestalten.

Produktinformationen

ISBN: 978-3-460-32132-8
Bestellnummer: 32132
Einband: Gebunden mit Schutzumschlag
Abmessungen: 28 x 29,7 cm
Seitenzahl: 272 Seiten - 429 Abbildungen durchgehend vierfarbig
Erschienen: 24.09.2014

Ähnliche Artikel