Jesu Lehre auf dem Berg Die Bergpredigt neu lesen

Bibel und Kirche 4/17

Lieferung innerhalb von 1-4 Werktagen

Die Bergpredigt Jesu in Mt 5-7 ist wohl der bekannteste Abschnitt des Neuen Testaments und ein Stück Weltliteratur. Kaum ein anderer Text hat christliche Lebensideale so stark geprägt und eine derart breite Wirkungsgeschichte entfaltet. Zugleich ist das „Ich aber sage euch …“ mit einer antijüdischen Auslegungsgeschichte behaftet: Hebt Jesus damit die Tora auf?

Produktinformationen

ISBN: 978-3-944766-17-1
Bestellnummer: 1001704
Einband: kartoniert
Abmessungen: 16,5 x 23 cm
Seitenzahl: 63
Erschienen: 23.11.2017

Inhalt

Ulrich Luz
Die Bergpredigt – ein Text für engagierte Minoritäten

Frank Crüsemann
Die Bergpredigt als Schriftauslegung – und insofern als »Predigt«

Yair Furstenberg
Die zweite Tora
Die »Antithesen« Jesu innerhalb des jüdischen Diskurses über die schriftliche Tora des Mose

Sabine Bieberstein
Von wahren und falschen Propheten, Wölfen in Schafskleidern, morschen Bäumen und bösen Früchten und der Frage, wer wirklich den Willen Gottes tut
Der sperrige und bisweilen vernachlässigte Schluss der Bergpredigt (Mt 7,13–27)

Daoud Nassar/Detlef Hecking
»Wir weigern uns, Feinde zu sein«
Ein Interview über die Seligpreisungen und die Bergpredigt

Wiltrud Rösch-Metzler
Wir sollten die Gewaltfreiheit des Evangeliums wieder entdecken und fördern!
Zwischenruf