Keine Kirche ohne Frauen

Franziskus

Lieferung innerhalb von 1-4 Werktagen

"Die Räume für eine wirkungsvollere weibliche Gegenwart in der Kirche müssen noch erweitert werden." So wie hier 2013 im Interview mit Jesuitenzeitschriften zeigt Papst Franziskus immer wieder, dass er die Rolle, die die Tradition den Frauen in der Kirche zuweist, für nicht ausreichend hält. Er versteht, warum viele Frauen enttäuscht sind. Würde die Kirche die Frauen verlieren, würde sie es nicht überleben. In vielen Stellungnahmen regt der Papst an, über Möglichkeiten größerer Verantwortung, die von Frauen wahrgenommen werden soll und kann, nachzudenken. Und natürlich bietet das Buch wichtige Texte, in denen sich Respekt und Wertschätzung des Beitrags von Frauen in der Kirche ausdrückt. Autorenportrait: Jorge Mario Bergoglio / Papst Franziskus wurde 1936 in Buenos Aires geboren. 1958 trat er in den Jesuitenorden ein, 1969 wurde er zum Priester und 1992 zum Bischof geweiht. Seit 1998 ist Bergoglio Erzbischof von Buenos Aires. 2001 erfolgte die Ernennung zum Kardinalpriester mit der Titelkirche San Roberto Bellarmino. Seit dem 13. März 2013 ist er Papst Franziskus, der erste Lateinamerikaner in diesem Amt.

Produktinformationen

ISBN: 978-3-460-32152-6
Bestellnummer: 32152
Einband: Gebunden
Abmessungen: 13 x 20 cm
Seitenzahl: 160 Seiten
Erschienen: 18.02.2016

Ähnliche Artikel