Die Samaritaner – der unbekannte Teil Israels

Welt und Umwelt der Bibel 2/21 (Nr. 100)

lieferbar

Sie nennen sich selbst nicht Samaritaner, sondern Schomerim, "die Bewahrer", die sehr alte Traditionen und Riten des JHWH-Glaubens bewahren. Die Samaritaner mit ihrem heiligen Berg Garizim hoch über der palästinensischen Stadt Nablus sind eine einzigartige Religionsgemeinschaft, zu der heute noch rund 800 Personen zählen. Was weiß die Forschung über ihre Geschichte – und wie mag ihre Zukunft aussehen?

11,30 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Bestellen

Produktinformationen

ISBN: 978-3-948219-47-5
Bestellnummer: 3002102
Einband: kartoniert
Abmessungen: 280 x 220 mm
Seitenzahl: 80
Erscheinungstermin: 23.04.2021

Inhalt

Benedikt Hensel
Wer ist das wahre Israel?
Wie sich die Wege von Juden und Samaritanern trennen  

Wie das Garizimgebot zum 10. Gebot der Samaritaner wird
Die charakteristischen Veränderungen

Christian Frevel
Zerstritten von Anfang an?
Wie die neuere Forschung die Samaritaner sieht

Der heilige Berg Garizim
Seine Bauten, seine Archäologie

Jürgen K. Zangenberg
Was glaubten die Samaritaner zur Zeit Jesu?
Die Religion der „nahen Anderen“

Martina Böhm
„... und betretet keine Stadt der Samariter”
Die Samaritaner in den Evangelien

Interview mit Stefan Schorch
Lektion über die Vielfalt der Bibel
Die Bedeutung des Samaritanischen Pentateuchs

Kirsten M. Schäfers
Verwickelte Textgeschichte
Neue Erkenntnisse zum Verhältnis von Qumran und Samaritanus

Matthias Hoffmann
Simon Magus – ein samaritanischer Magier?
Samaritanische Zeugnisse zur Magie

Reinhard Pummer
Von Mekka bis Nablus
Die Samaritaner in der Geschichte des Islam

Steven Fine
Abgrenzung - und Annäherung
Die Geschichte von Juden und Samaritanern

Gespräch mit Osher Sassoni
„Ein Leben ohne all das erscheint mir ziemlich leer!“
Samaritanisches Leben heute

 

Zur Homepage Zum ePaper Alle Ausgaben Downloads zu den Ausgaben