Die Sünde

Bibel heute 1/11

Lieferung innerhalb von 1-4 Werktagen

„Wir sind alle kleine Sünderlein ...“ singen die einen, während andere einen Wertezerfall der modernen Welt beklagen. Daran sei nur ihr mangelndes Sündenbewusstsein schuld. Solche Menschen möchten am liebsten zurück in die „gute alte Zeit“, wo man die Leute mit dem Zwang zur Beichte vermeintlich noch zu höherer Moral anhalten konnte. Was aber ist „Sünde“ überhaupt?

Ein Blick in die Bibel zeigt (wieder einmal), dass das, was wir uns im Allgemeinen unter Sünde vorstellen, nicht unbedingt dasselbe ist, was auch die Bibel „Sünde“ nennt. In der „klassischen“ Sündenfallgeschichte kommt das Wort „Sünde“ nicht einmal vor. Und in der „Kain und Abel“-Geschichte (Gen 4), wo erstmals von „Sünde“ die Rede ist, fehlt uns die „Vergebung“. Der Umgang mit „Sünde“ und „Schuld“ wird in der Bibel nicht abstrakt geklärt, sondern erzählerisch entfaltet. Ein Paradebeispiel dafür ist die „Josefsgeschichte“, wo durch Schuld und Sünde hindurch Wege der Versöhnung gegangen werden. Und Jesus wird im Neuen Testament in eigener Person sichtbar machen, was der biblische Wille Gottes ist: dass Menschen einander aus ihren Schuldverstrickungen heraushelfen und dadurch andere zu einer Umkehr befähigen, zu der sie sonst nicht fähig wären.

„Bibel heute“ bietet einen biblischen Streifzug durch das Thema „Sünde“, „Vergebung“ und (fehlende) „Reue“ und zeigt auf, wie sich auch heute noch von „Sünde“ reden liesse, ohne gleich als ewiggestrig abgestempelt zu werden.

Produktinformationen

ISBN: 978-3-940743-32-9
Bestellnummer: 2001101
Erschienen: 16.02.2011

Inhalt

Michael Felder
Erdbeeren im Januar
Wie heute noch von Sünde reden?

Ruth Scoralick
Eine Sündenfallgeschichte, die keine ist
Vom Essen der Frucht der Erkenntnis

Peter Zürn
Sünde ohne Vergebung?
Die Geschichte von Kain und Gott (Genesis 4)

Paul Deselaers
"Ihr habt Böses im Sinn gehabt - Gott hat es zum Guten gewendet"
Schuld und Vergebung in der Josefsgeschichte

Anneliese Hecht
"Wer ist das, dass er sogar Sünden vergibt?"
Bibelarbeit zu Lukas 7,36-50 - Praxisteil

Anneliese Hecht
Was die Bibel "Sünde" nennt
Bilder von Sünde und Vergebung anhand des Bußpsalms 51

Uta Poplutz
"Deine Sünden sind dir vergeben"
Gottes Vergebungsbereitschaft im Handeln Jesu

Walter Achermann
Nach uns die Wüste!
Das besondere Bild: Otto Dix, Die sieben Todsünden (Staatliche Kunsthalle, Karlsruhe)

Lucia Scherzberg
Vergebung ohne Reue?
Christliches Sündenverständnis angesichts der NS-Verbrechen