Gott und Gewalt

Die alttestamentlichen Exodus- und Landnahmetexte: Exegetische Analyse religionspädagogische Relevanz

Theuer, Gabriele (Autor/in)

Noch nicht erschienen, Bestellung wird vorgemerkt

Das Buch Josua beschreibt nicht nur den Einzug Israels aus der Wüste in das Land der Verheißung, es bildet auch den Übergang vom Pentateuch zu den folgenden Büchern der Geschichte und der Prophetie. Der vorliegende Sammelband stellt das Josuabuch in seinen vielfältigen innerbiblischen Vernetzungen dar, zeigt seine Wirkungsgeschichte in der Kommentarliteratur auf, legt zentrale Kapitel in methodischer Breite von historischen Fragestellungen bis hin zu einer postkolonialen Perspektive aus und zeigt seinen Beitrag für eine Theologie des Alten Testaments auf. Die Büchner-Preisträgerin Felicitas Hoppe eröffnet den Band mit einem literarischen Blick auf die Figur der Rahab.
Biblische Studien und Beiträge
Dr. Angelika Strotmann, Professorin für Neues Testament am Institut für Katholische Theologie der Universität Paderborn und Mitglied im Vorstand der GCJZ Paderborn. Monika Schrader-Bewermeier, Gründungsmitglied der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit (GCJZ) in Paderborn, seitdem im Vorstand und ab 2011 geschäftsführende Vorsitzende.
Dr. Egbert Ballhorn ist Professor für Exegese und Theologie des Alten Testaments an der TU Dortmund und Vorsitzender des Katholischen Bibelwerks e.V..

51,20 € Subskriptionspreis
bis 07.02.2021
54,00 €
Jetzt vorbestellen

Produktinformationen

ISBN: 978-3-460-00791-8
Bestellnummer: 791
Einband: Kartoniert
Abmessungen: 205 x 145
Seitenzahl: 400
Erscheinungstermin: 08.02.2021

Ähnliche Artikel