Bibel falsch verstanden

Hartnäckige Fehldeutungen bibl. Texte erklärt

Hieke, Thomas/Huber, Konrad (Hrsg.)

lieferbar

Falsches Bibelverständnis kursiert nicht nur in der Presse und im Internet, sondern bisweilen auch im kirchlichen Umfeld. Häufig muss die Bibel als Argument für diese oder jene Position herhalten – unberechtigterweise.
Die Autorinnen und Autoren dieses Buches sind beruflich jeden Tag mit der Bibel beschäftigt. Sie klären über Fehldeutungen, Übersetzungsfehler und Vorurteile auf, erläutern falsche Herangehensweisen und Missbrauch der Texte etwa bei Themen wie Schöpfung, Sündenfall, Gottesvorstellungen, Mann und Frau, Homosexualität oder Antisemitismus. Und sie zeigen, dass Traditionen wie die „heiligen drei Könige" und Redensarten wie „vom Saulus zum Paulus" nicht unmittelbar aus der Bibel kommen.

Die kurzen Beiträge sind augenzwinkernd, locker und gut verständlich geschrieben, aber immer seriös und an den aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen orientiert. Die Lektüre ist nicht nur unterhaltsam, sondern verspricht Aha-Erlebnisse, Lehr- und Trostreiches. Endlich finden Sie die Argumente, die sie schon lange suchten, um missverstandenes Bibelwissen aufzuklären.

Herausgeber

Dr. Thomas Hieke, geb. 1968, ist Professor für Altes Testament an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

Prof. Dr. Konrad Huber, 1965, ist Professor für Neues Testament an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

22,95 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Bestellen

Produktinformationen

ISBN: 978-3-460-25527-2
Bestellnummer: 25527
Einband: Gebunden
Abmessungen: 163 x 245
Seitenzahl: 300
Erscheinungstermin: 19.03.2020
Zum Interview mit Prof. Dr. Hieke im Deutschlandfunk