Pilatus und der Prozess Jesu

Welt und Umwelt der Bibel 2/10

Lieferung innerhalb von 1-4 Werktagen

Im Jahr 26 nC wird eine neuer Präfekt nach Judäa entsandt: Pontius Pilatus. Die Aufgabe, die ihn erwartet – für Ruhe zu sorgen –, ist nicht leicht, denn Judäa ist ein politisches Pulverfass.
Immer wieder treten Aufrührer auf, die sich als endzeitlicher Messias verstehen und Volksmassen gegen die römische Herrschaft in Bewegung setzen. Gleichzeitig muss Pilatus mit den jüdischen Anführern zusammenarbeiten. Eines Tages vor dem Paschafest wird ihm ein solcher Messiasprätendent vorgeführt ...

Produktinformationen

ISBN: 978-3-940743-49-7
Bestellnummer: 3001002
Erschienen: 23.03.2010
Alle Ausgaben Zur Homepage

Inhalt dieser Ausgabe

Manfred Oeming/Oded Lipschits
DIE REPORTAGE
Die Geheimnisse von Ramat Rahel
Ausgrabungen zwischen Jerusalem und Betlehem

Jean-Pierre Lémonon
THEMA: PILATUS UND DER PROZES JESU
Wer war Pilatus?
Das Geschick eines Präfekten von Judäa

Maurice Sartre
Ein Römer, dem die Juden ein Rätsel sind
Die politische Situation

Alexander Demandt
Ein römischer Prozess auf jüdischem Territorium
Römische Strafgerichtsbarkeit in den Provinzen

Wolfgang Reinbold
Der Fall Jesus von Nazaret: Anklage, Verhör und Urteil
Der Verlauf des Prozesses

Michael Theobald
Jesus, Sohn des Ananias und Jesus, Sohn des Josef
Zwei jüdische Propheten vor dem römischen Tribunal

Marlis Gielen
Vier Evangelien – vier Prozesse?
Die Evangelisten als Theologen

Tobias Nicklas
Pilatus macht Karriere
Der Statthalter in der apokryphen Literatur

Martin Meiser
Judas Iskariot – Schlüsselfigur am Rande des Prozesses
Verräter und Kollaborateur?

Martin H. Jung
Gottesmord – ein ungeheuerlicher Vorwurf und seine Folgen
Christlicher Antijudaismus

Die Autorinnen und Autoren dieser Ausgabe

Weitere Ausgaben